Arc de Triomphe (Triumphbogen)



Der Arc de Triomphe befindet sich auf der Place Charles-de-Gaulle am Ende der Champs-Élysées, der wichtigsten Prachtstraße in Paris. Die Anfahrt zum Triumphbogen mit der Metro erfolgt am besten über die Station Charles de Gaulle – Étoile oder über Champs Élysées – Clemenceau und einen kurzen Fußweg entlang der Prachtstraße. Der Triumphbogen in Paris ist nicht ganz fünfzig Meter hoch, vierundvierzig Meter breit und zweiundzwanzig Meter tief.

Die Errichtung des Triumphbogens geht auf Napoleon Banaparte zurück, welcher ihn in der Tradition antiker Feldherren nach dem Sieg in der Schlacht von Austerlitz im Jahr 1806 in Auftrag gab. Nach dem Abdanken Napoleons wurden die Bauarbeiten am Triumphbogen 1814 vorübergehend gestoppt und erst 1836 fortgeführt. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Triumphbogen durch das Grab des unbekannten Soldaten ergänzt, welches der Erinnerung an alle nicht identifizierbaren militärischen Opfer der Kriege dient.

Die zentralen Darstellungen des Triumphbogens zeigen Napoleons Siege sowie Darstellungen der Themen Frieden und Widerstand und die Geschichte der französischen Nationalhymne La Marseille. Der wichtigste Künstler bei der Gestaltung des Triumphbogens war François Rude. In den Innenwänden des Arc de Triomphe ist ein kleines Museum untergebracht, zudem zeigen sie die Namen bedeutender französischer Militärs, wobei die Namen der im Krieg gefallenen Generäle und Soldaten unterstrichen wurden.

Der Arc de Triomphe ist heute ein zentraler Ort für Feiern der französischen Nation, am bekanntesten ist der elfte November als Jahrestag des 1918 abgeschlossenen Waffenstillstandes zwischen Frankreich und Deutschland. Der Triumphbogen wird in Frankreich als “Altar des
Arc de Triophme in Paris
Arc de Triomphe in Paris
Vaterlandes“ bezeichnet. An jedem Tag um 18.30 Uhr entzündet ein französischer Kriegsveteran die Flamme der Erinnerung vor dem Arc de Triomphe neu, damit die Erinnerung an die Gefallenen der Kriege nie erlöscht.

Der Triumphbogen kombiniert die Erinnerung an die großen Siege der französischen Armee mit dem Gedenken an die Leiden der Kriegsopfer.

Der Arc de Triomphe kann von außen naturgemäß frei und ohne zeitliche Einschränkungen besichtigt werden. Ein Rundgang durch den Triumphbogen ist mit Ausnahme weniger Schließtage wie Weihnachten und Neujahr täglich von 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr möglich und erfordert den Kauf einer Eintrittskarte. Der Rundgang durch den Triumphbogen einschließlich des Museums dauert etwa eine Stunde.

Arc de Triophme
Arc de Triomphe - Der Triumphbogen






Copyright © 2018 parissehenswuerdigkeiten.com