Théâtre du Châtelet (Chatelet-Theater)



Das Théâtre du Châtelet in Paris ist eine Spielstätte für Opern und Operetten sowie für Musicals und Konzerte, welches sich an der Place du Châtelet in Paris befindet. Erreichbar ist das Theater mit der Metro über die Station Châtelet sowie mit den Bahnen der RER über den Bahnhof Châtelet – Les Halles.

Das Théâtre du Châtelet wurde 1862 eröffnet. Der Charakter der dort gezeigten Aufführungen veränderte sich gelegentlich. So wurden zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts überwiegend Ballettaufführungen gezeigt, während sich das Programm 1929 hin zur Operette veränderte. Des Weiteren fanden einige Filmvorführungen im Theater statt. Die Stadt Paris übernahm das Théatre du Châtelet erst 1979 und gab ihm vorübergehend den Namen Théâtre musical de Paris. Statt der wörtlichen Übersetzung Musical-Theater passt die Umschreibung als Theater für gesungene Darbietungen besser; gespielt wurden weiterhin Operetten und in einigen Jahren Opern. Nach einer Renovierung und der Optimierung der Akustik im Jahr 1989 nahm das Theater den traditionellen und heutigen Namen wieder an. Berühmte Dirigenten am Theater waren Pjotr Iljitsch Tschaikowsk und Gustav Mahler.

Wer vom Platz vor dem Theater durch die großen Fenster in den Saal blickt, sieht Fresken zu interessanten Themen der Musikgeschichte. Die Fresken wurden im Zuge der letzten großen Renovierung durch den italienischen Maler Valerio Adami angefertigt. Das Programm im Théâtre du Châtelet besteht aus Opern und Operetten ebenso wie aus Konzerten und Musicals sowie gelegentlichen Ballettaufführungen. Des Weiteren dient das Theater als Veranstaltungsort für die Übergabe des französischen Filmpreises César. Ein filmisches Denkmal erhielt das Théatre du Châlet im 2009 uraufgeführten Kinofilm “Das Konzert“, welcher mit einem César für die Filmmusik ausgezeichnet wurde.

Theater Chatelet in Paris
Théâtre du Châtelet in Paris

Das Théâtre du Châtelet lässt sich am besten beim Besuch einer der zahlreichen Veranstaltungen erleben. Im Gegensatz zu den beiden großen Opernhäusern bestehen realistische Chancen zum kurzfristigen Kartenerwerb. Regelmäßige Öffnungszeiten für bloße Besichtigungen existieren beim Théâtre du Châtelet nicht, gelegentlich bietet das Theater jedoch Führungen an. Ein Teil des Gebäudes lässt sich während der Öffnungszeiten der Theaterkassen betrachten. Zudem lassen sich Teile der Innenausstattung durch die auf die Place du Châtelet hinausgehenden Fenster sehen. Die Eintrittspreise für die Aufführungen im Théâtre du Châtelet variieren je nach gespieltem Stück und dem gewählten Platz.






Copyright © 2018 parissehenswuerdigkeiten.com