Musée de l'Air et de l'Espace (Museum für Luft- und Raumfahrt)



Das französische Museum für Luft- und Raumfahrt befindet sich auf dem Gelände des Flughafens Le Bourget. Busse zum Museum verkehren von den Pariser Bahnhöfen Gare du Nord und Gare de L'Est.

Das Pariser Museum für Luft- und Raumfahrt wurde 1921 gegründet und befindet sich seit 1975 am Flughafen Le Bourget. Die Nutzung des Flughafens für den internationalen Flugverkehr verringerte sich seit dem Ausbau des Flughafens Pairs-Orly in den 1970er Jahren und wurde 1977 komplett eingestellt. Seit 1980 fertigt der Flughafen ausschließlich Privatflugzeuge ab. Mit der Reduzierung des internationalen Reiseverkehrs wurden Kapazitäten auf dem Flughafengelände frei, so dass Anfang 1975 das Museum dort eröffnet werden konnte.

Die wichtigsten Ausstellungsgegenstände des Musée de Lair et de l'Espace sind alte Flugzeuge. Zu den etwa dreihundert Maschinen im Besitz des Museums gehören sowohl bekannte militärisch genutzte Flugzeuge als auch zivile Maschinen. Zu den bekannten Militärmaschinen gehört die Junkers J 9 ebenso wie die als Abfangjäger und für den Transport gleichermaßen nutzbare Junkers F 13.

Für die meisten Besucher am interessantesten sind die im Museum gezeigten Verkehrsmaschinen, unter denen sich auch der Prototyp der mit Überschallgeschwindigkeit fliegenden Concorde befindet. Eine Dessault Mercure 100 kann in großen Teilen und eine Boing 747 komplett begangen werden. Neben kompletten Flugzeugen stellt das Museum auch bedeutende Triebwerke aus. Die Raumfahrtabteilung besteht aus einer Sammlung von Raketen und verschiedenen Raumfahrzeugen. In den animierten Bereichen informiert das Museum seine Besucher über das Innenleben eines Flugzeugcockpits und bietet ihnen die Gelegenheit, sich an einem Flugsimulator selbst als Piloten zu versuchen. Das Planetarium gehört ebenfalls zu den kostenpflichtigen Teilen des Museums.

Das Pariser Musée de l'Air et de l'Espace ist dienstags bis sonntags in den Monaten April bis September von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und während der Wintermonate von 10.00 Uhr bis 17.00 geöffnet. Weitere Schließtage sind Weihnachten und Neujahr. Der Eintritt in die Dauerausstellung ist frei, für animierte Bereiche sowie für gelegentliche Sonderausstellungen wird jedoch ein Eintrittsentgelt erhoben. Kostenpflichtige Führungen bietet das Museum für Luft- und Raumfahrt an jedem ersten Wochenende eines Monats an.







Copyright © 2018 parissehenswuerdigkeiten.com